HOME Schwimmverein Eisleben e.V.


 
GoogleMaps-Darstellungsprobleme? Bitte hier klicken.

 
Schwimmverein Eisleben
Unser Frühjahrswettkampf am 22.04.2017 in Eisleben
"offenes Vereinsschwimmfest"

Ausschreibung PDF

 
 Neu                  DSV 6 - Datei
8. Einladungswettkampf in Schönebeck
Schwimmer aus Eisleben und Sangerhausen bei zwei Wettkämpfen erfolgreich
 
Am vergangenen Wochenende fanden in Gera die 17. Thüringer Meisterschaften der langen Strecken statt. Dort gingen am Samstag 33 Vereine mit insgesamt 138 Schwimmern an den Start. Einer von ihnen war Felix Zimmer vom Schwimmverein Eisleben – Sangerhausen.
Der 13-jährige startete in seiner ersten Disziplin über 400m Freistil mit einer Meldezeit von 04:39,67min ins kühle Nass. Trotz der kleinen Verschlechterung von drei Sekunden konnte er in seiner Altersklasse einen tollen zweiten Platz belegen.
Nach einer Pause ging es dann im letzten der beiden Wettkampfabschnitte nochmal ums Eingemachte – 1500m Freistil standen auf dem Plan. Auch das hat er super gemeistert und hat sich um fast zwei Minuten zu seiner gemeldeten Zeit verbessert und mit zwei Sekunden knapp den dritten Platz in seiner Altersklasse verpasst.

 Zur gleichen Zeit traten 17 Mitglieder des Schwimmvereins in Schönebeck beim 8. Einladungswettkampf an. Die Konkurrenz der Eislebener und der Sangerhäuser setzte sich aus über 200 Teilnehmern aus zehn Vereinen zusammen.
Zu den jüngsten Startern gehörte Julia Paschek (2009), die sich durch Verbesserungen von acht und sechs Sekunden zwei hervorragende erste Plätze ( 50m Freistil und 50m Rücken), sowie einen dritten Platz über 50m Brust sichern konnte.
Die ein Jahr ältere Clarissa Kolbe erschwamm sich über die Bruststrecken 50m und 100m je einen sehr guten ersten und zweiten Platz, wobei auch sie sich um mehrere Sekunden verbesserte.
Ihre Trainingskameradin Hanna Fiedler (ebenfalls 2008) erreichte bei allen ihren Starts das Podest. Zweimal siegte sie in ihrer Altersklasse und holte über 50m Schmetterling und 50m Rücken auch noch Silber.
Der Achtjährige Anton Glatz, der zur auch selben Trainingsgruppe gehört, erreichte einen guten zweiten sowie dritten Platz und verpasste zweimal ganz knapp das Podium und wurde Vierter. Dabei stellten sich bei jedem seiner Starts Steigerungen seiner Bestzeiten ein.
Sophie Hauche (2006), die ebenso ihre Zeiten kontinuierlich steigerte, stand zweimal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Über 200m Freistil war sie sogar fast 25 Sekunden schneller als ihre Meldezeit. Des Weiteren sicherte sie sich einmal die Silbermedaille.
Der Sportschüler Florian Siee räumte am Samstag ab und setzte sich ganze viermal an die Spitze des Starterfeldes. Zwei weitere Male erkämpfte er sich einen Platz unter den Top Drei und kehrt so zusätzlich zum Gold mit zwei Silbermedaillen zurück. Dabei hielt er alle seine Zeiten oder verbesserte seine aktuellen Bestzeiten.
Die Schwimmer, deren Namen hier nicht genannt werden, brauchen sich nicht ärgern. Alle Teilnehmer haben sehr gute Leistungen erbracht, aber es würde leider den Rahmen sprengen auf jeden Einzelnen einzugehen.
 
Mandy Herzer & Susan Zimmer



 
 Neu                          ► Protokoll

 

Termine März 2017:
 
Datum Veranstaltung/Ausschreibung Interner
Meldeschluss 
Teilnehmerliste 
11.03.2017 Sprint - Pokale 2017
Grimma
27.02.2017 unter Termine
11.03.2017 27. Harzbestenermittlung
Wernigerode
27.02.2017 Bahn 4, wer noch möchte bitte melden
Termine Februar 2017:
 
Datum Veranstaltung/Ausschreibung Interner
Meldeschluss 
Teilnehmerliste 
18.02.2017 Einladungswettkampf des Schönebecker SV 09.02.2017